Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


nanopi_m4:kodi

LibreELEC auf dem Nanopi M4

Anfangs war der Nanopi einfach auf einen Kühlkörper geschraubt, aber um Staub fernzuhalten wurde dieser durch ein sehr kompaktes, fertig kaufbares Gehäuse ersetzt. Dieses ist komplett aus Aluminium gefräst und mit einem Lüfter versehen. Es wird zusammen mit einem NVME-Adapter-Board geliefert, auf welchem sich auch der Anschluss für den Lüfter befindet.

Da unter LibreELEC kein Binary kompiliert werden kann lässt sich die Lüftersteuerung am einfachsten als als bash-script umsetzen, welches als Service gestartet wird. Einfache Versuchsversion.

#!/bin/sh
echo 0 | tee /sys/class/pwm/pwmchip1/export
echo 35000 | tee /sys/class/pwm/pwmchip1/pwm0/duty_cycle
echo 40000 | tee /sys/class/pwm/pwmchip1/pwm0/period
echo 40000 | tee /sys/class/pwm/pwmchip1/pwm0/duty_cycle
echo 1 | tee /sys/class/pwm/pwmchip1/pwm0/enable
while [ 1 ]
do
        duty=40000
        temp=$( cat /sys/class/thermal/thermal_zone0/temp )
        if [[ ${#temp} -gt 5000 ]]
        then
                duty=39450
                if [[ ${#temp} -gt 6000 ]]
                then
                        duty=39300
                        if [[ ${#temp} -gt 7000 ]]
                        then
                                duty=39000
                        fi

                fi
        fi
        echo $duty | tee /sys/class/pwm/pwmchip1/pwm0/duty_cycle
        echo $duty-$temp
        sleep 10
done

/storage/.config/system.d/fancontrol.service

[Unit]
Description=Fan control

[Service]
Type=simple
User=root
Group=root
ExecStart=sh /storage/fancontrol/fancontrol.sh &>/dev/null &

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Das Beste ist allerdings, dass der Lüfter fast nicht benötigt wird da die Temperatur des Nanopi M4 unter 50°C bleibt.

castagnaIT netflix

kodinerds DAZN

sandman amazon

slygui disney+

nanopi_m4/kodi.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/12 11:01 von andmin